(C)Fuessen.de

Alpenländischer Weihnachtsmarkt in Füssen im Allgäu

Der Innenhof des Klosters St. Mang mitten in der Altstadt von Füssen im Allgäu verwandelt sich am zweiten und dritten Adventwochenende in ein Lichterland. Die Marktstände dort sind den mittelalterlichen Hausfassaden nachempfunden, als die Stadt noch ein Zentrum des Lautenbaus war. Abseits der vorweihnachtlichen Hektik wird in dieser historischen Kulisse Füssens noch die „stade“ Zeit gefeiert. Gästeführer gehen mit Besuchern auf stimmungsvolle Touren. Beim Altstadtrundgang zeigen sie die alten Krippen in den prächtigen Barockkirchen. Bei einer Winterromantik-Wanderung entlang des Lechufers und durch das Faulenbacher Tal zählt man die Sterne. Bei der Apfelstrudel-Wanderung rund um den winterlichen Hopfensee genießen die Gäste nicht nur die leckere Einkehr, sondern auch die Aussicht auf die verschneiten Berge. Und eine Wanderung auf König Ludwigs Spuren führt auf versteckten Wegen zu den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau, die sich im Winter ohne Besucherrummel öffnen.

Infos über Pauschalangebote für die kurze Auszeit im Advent: Füssen Tourismus und Marketing, Tel (08362) 9385-0

(C)Fuessen.deZu einem romantischen Kurzurlaub im Advent lädt der Urlaubsort Füssen ein. Abseits von der vorweihnachtlichen Einkaufshektik in den großen Städten wird die Adventszeit mit einem kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt vor historischer Kulisse gefeiert.

Füssener Weihnachtsmarkt im Klosterhof

(C)Fuessen.de

Werbung: