23.12.2022 – Brand in Innsbruck

24.12.2022 Innsbruck/Tirol (Österreich). Als eine Mutter in Begleitung ihrer Kinder am 23.12.2022, gegen 14:25 Uhr, zu ihrer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Innsbruck zurückkehrte stellte sie fest, dass Rauschschwaden aus dem Küchenfenster drangen.

Sie setzte die Rettungskette in Gang und der Brand konnte durch die Berufsfeuerwehr Innsbruck und die Feuerwehr Wilten gelöscht werden.

Es entstand erheblicher Sachschaden, die Wohnung ist bis auf Weiteres nicht bewohnbar.

Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, könnte jedoch auf ein technisches Gebrechen im Bereich des Kühlschrankes zurückzuführen sein.

Ein über der Wohnung lebender älterer Mann wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

Neben 7 Einsatzkräften der Rettung Innsbruck standen insgesamt 31 Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Feuerwehr Wilten im Einsatz.

Werbung: