15.1.2023 – Gefährliche Drohung mit einer Schreckschusspistole im Ötztal

16.1.2023 Ötztal/Tirol (Österreich). Ein 34-jähriger österreichischer Lokalbesitzer wird verdächtigt am 15.01.2023, gegen 21:50 Uhr, in seinem Lokal im Ötztal einen 45-jährigen staatenlosen Gast mit einer Schreckschusspistole gefährlich bedroht zu haben.

Zuvor weigerte sich der Gast, welcher offensichtlich stark alkoholisiert war, das Lokal zu verlassen.

Der Wirt holte nach einer heftigen Diskussion mit dem Gast eine Schreckschusspistole aus seinem Fahrzeug und repetierte mehrmals vor dem Gast die Pistole und forderte diesen dabei auf, das Lokal zu verlassen. Die Anzeige wurde durch den unbeteiligten Sohn des Opfers erstattet.

Nach Klärung des Sachverhaltes wurden die beteiligten Personen und das Fahrzeug des Lokalbesitzers durchsucht. Dabei konnte die Schreckschusspistole sichergestellt werden. Gegenüber dem Wirt wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Beim Vorfall wurde niemand verletzt. Der Lokalbesitzer wird angezeigt.

Im Einsatz befanden sich drei Polizeistreifen.

Werbung: