“Schlemmerreise Altbayern und Schwaben: Im Bayerischen Wald” 29.6.2013

Jun
29
16:15

“Schlemmerreise Altbayern und Schwaben: Im Bayerischen Wald” am Samstag, 29.6.2013, um 16:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Geheimtipps für Gourmets, kulinarische Traditionen, einfache Hausmannskost, weltberühmte Delikatessen: In “Schlemmerreise Altbayern und Schwaben” wird die Vielfalt der bayerischen und schwäbischen Küche präsentiert.

Gerichte & Rezepte:
– Kalbsrückensteaks mit Gnocchi
– Lammfilet mit Erbsentörtchen auf Morchelsoße
– Lendenbraten mit Bockbier

Im Bayerischen Wald wird die gemütliche bayerische Gastlichkeit ausgiebig gepflegt. Zum Beispiel im “Posthotel” in Röhrnbach. Andreas Dafinger bietet in rustikalem Ambiente Kalbsmedaillons mit weißem und grünem Spargel an.

Die Dichterin Emerenz Meier wurde 1874 in Schiefweg bei Waldkirchen geboren. In ihrem Elternhaus – halb Museum, halb Gasthof – sorgt Wirt Reiner Gattermann für deftiges Essen. Er tischt Kalbsrückensteaks mit Gnocchi und Rahmkohlrabi auf.

Grafenau war eine wichtige Station des Salzhandels zwischen Bayern und Böhmen. Die Grafenauer feiern alljährlich das “Säumerfest”. Dabei wird deftige Kost wie Flammkuchen und Kraut mit Wammerl angeboten.

Im nahen Freyung ist aus einer kleinen Dorfwirtschaft ein weithin bekannter Gourmettempel geworden. Hier wird dem Feinschmecker-Klientel unter anderem Lammfilet-Rollbraten und Lammkarree mit Erbsentörtchen auf Morchelsoße serviert.

Deutschlands erster diplomierter Bier-Sommelier ist auch Wirt, und zwar in Neureichenau im Landkreis Freyung-Grafenau. Er bietet zum Beispiel ein besonderes Schmankerl an: Ein “Bier-Menü” mit einem Campari-Pils-Cocktail als Aperitif – Saibling mit Weißbier als Vorspeise und als Hauptgang Lendenbraten mit Bockbier.

“Schlemmerreise Altbayern und Schwaben: Im Bayerischen Wald” am Samstag, 29.6.2013, um 16:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung: