“Schlemmerreise Altbayern und Schwaben” 13.7.2013

Jul
13
16:15

“Schlemmerreise Altbayern und Schwaben” Von Plattling nach Landshut – am Samstag, 13.7.2013, um 16:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Geheimtipps für Gourmets, kulinarische Traditionen, einfache Hausmannskost, weltberühmte Delikatessen: In “Schlemmerreise Altbayern und Schwaben” wird die Vielfalt der bayerischen und schwäbischen Küche präsentiert.

Gerichte:
– Rehrückenfilets mit Kartoffel-Schupfnudeln
– Jungstier-Filets und bayerische Frühlingsrollen
– Lammkarree im Kräutermantel mit Zucchini-Schiffchen

“Schlemmerreise” macht diesmal Station bei der Wallfahrtskirche in Ortenburg . Als “Bayerisches Assisi” oder “Deutsches Loreto” wird das Gotteshaus gerühmt, das nach Altötting das bedeutendste Pilgerziel in Bayern ist. Die ehrwürdige Kapelle im Kirchenschiff ist der älteste sakrale Holzbau in Mitteleuropa.

Wer in Niederbayern kulinarisch etwas Besondere sucht, kann z. B. in einem Gasthof in Hundsöd fündig werden. Hier verwöhnt der Koch seine Gäste mit Jungstier-Filets und bayerischen Frühlingsrollen.

In einem Landgasthof in Welchenberg bereitet die Wirtsfamilie Rehrückenfilets mit Kartoffel-Schupfnudeln und blanchierten Wirsingblättern zu.

Die Reise endet in Landshut. Dort steht die Martinskirche mit ihrem 130 Meter hohen Turm, dem höchsten Backsteinturm der Welt. Die Altstadt ist von der Gotik bis zum Rokoko geprägt – das gotische Rathaus zeugt noch immer vom Reichtum der Stadt. Berühmt wurde auch die “Landshuter Hochzeit” von Herzog Georg mit der polnischen Königstochter Hedwig, die heute alle vier Jahre gebührend gefeiert wird.

“Schlemmerreise Altbayern und Schwaben” Von Plattling nach Landshut – am Samstag, 13.7.2013, um 16:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung: