“Mit Blasmusik durch Bayern” 27.9.2013

Sep
27
20:15

“Mit Blasmusik durch Bayern” am Freitag, 27.9.2013, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Rund 120.000 Blasmusiker gibt es in Bayern, die Hälfte ist noch keine 25 Jahre alt, und eine Frauenquote ist in der einst von Männern dominierten Musikszene schon lange nicht mehr nötig.

Landauf landab spielen unzählige Blaskapellen in allen möglichen Stilrichtungen, von traditionsbewusst bis trendig, und jeder größere Ort hat sein eigenes Blasorchester.

Typisch bayerisch ist Blasmusik da, wo die althergebrachte Volksmusik mitspielt und solche Kapellen stehen im Mittelpunkt einer musikalischen Reise mit Georg Ried, der selbst ein leidenschaftlicher Posaunist und ein echter Szene-Kenner ist.

Los geht es am Irschenberg mit den Cuba Boarischen, die Bayern und Lateinamerika zu einer hinreißenden Liaison gebracht haben, am Tegernsee zeigt Karl Edelmanns Altbairische Blasmusik Traditionsbewusstsein auf allerhöchstem Niveau, während sich die Blechbriada auch einem Samba hingeben. Bad Tölz kann nicht nur mit seinen berühmten Sängerknaben aufwarten, sondern auch mit einer ausgezeichneten Stadtkapelle.

Weiter geht die Reise in den Pfaffenwinkel und ins Werdenfelser Land nach Garmisch-Partenkirchen, wo ein streng regiertes Gebirgsmusikcorps mit den schrägen Kuriositäten Musikanten von Toni Bartl koexistiert.

Eine bunte Mischung, die mehr als gute Musik bietet, denn Georg Ried stellt auch interessante Leute und Orte vor wie die Schönleitn-Alm, auf der eine junge musikbegeisterte Sennerin dirigiert, eine Naturkäserei, die von “glücklichen” Kühen lebt, oder das Staatsgestüt Schwaiganger, wo sich Georg Ried mit seinem Blechragu höchstpersönlich ins “Wochenend mit Sonnenschein” verabschiedet.

“Mit Blasmusik durch Bayern” am Freitag, 27.9.2013, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung: