“Melodien der Berge” 9.8.2013

Aug
9
20:15

“Melodien der Berge: Von Südtirol zum Gardasee” am Freitag, 9.8.2013, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Moderator Michael Harles entführt die Zuschauer nach Südtirol, eine der schönsten Regionen Europas, und weiter in das Trentino und an den Gardasee.

Musik u. a. von Norbert Rier mit den Kastelruther Spatzen, Hansi Hinterseer, Andy Borg, die Ladiner, Belsy, Gilbert, Die Mayrhofner, Südtiroler Spitzbuben, Die Psayrer, Sigrid und Marina, Marianne Cathomen und Garziano.

Beinahe kitschig schön wirkt der steinerne “Rosengarten” in der wild zerklüfteten Felswelt der Dolomiten. Doch in dieser Idylle hat Michael Harles ein nervenaufreibendes Erlebnis: In einer dramatischen Hubschrauber-Rettungsaktion wird der Moderator von einem Mini-Fels-Plateau gerettet, von dem aus auf drei Seiten es 500 Meter steil bergab geht.

Ein Kind der Dolomiten ist Norbert Rier, der mit seinen “Kastelruther Spatzen” nicht nur zu den Superstars der Volksmusik gehört, sondern auch Züchter von Haflingern ist. Vom Grödner Tal aus geht es nach Bozen. Das pulsierende städtische Zentrum mit seinen Schlössern und Plätzen, barocken Kirchen, der pittoresken Altstadt und seinen Museen ist die drittgrößte Weinanbaugemeinde Südtirols mit Rebgärten mitten in der Stadt.
Nach einem Abstecher zum Schloss Trauttmansdorff bei Meran macht Michael Harles eine Spritztour durch den südlichen Teil Südtirols.

Auf Schloss Wehrburg bei Prissian präsentiert Alfons Schuhbeck Grill-Spezialitäten. Der Molvenosee auf dem Hochplateau von Paganella ist tiefblau. In seinem Wasser spiegeln sich die bizarren Felsen der Brenta-Dolomiten im Adamello-Brenta-Nationalpark. Die Entstehung der wohl berühmtesten Hymne der Bergwelt, der “La Montanara”, wird hier Thema sein. Weiter geht es nach Trient, der Hauptstadt des Trentino. Im Restaurant “Le due Spade” werden “Strangola Preti”, die “Priesterwürger”, serviert.

Zu den zahlreichen Festen, die in der Region gefeiert werden, zählt das “Polentafest” in Trient, das Fest des Mittelalters mit Feuerspuckern, Akrobaten und der Commedia dell’arte in Canale di Tenno oder das “Stoff-Fest” in Ala, der Stadt des Samtes.

Nächste Station ist der Gardasee. Nach Trüffelsuche und einer frischen Forelle vom Grill direkt am See im verträumten Punta S. Vigilio klingt “Melodien der Berge” bei einem zauberhaften Sonnenuntergang aus.

“Melodien der Berge: Von Südtirol zum Gardasee” am Freitag, 9.8.2013, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung: