“Lebenslinien – Die Dottoressa und die Streuner” 15.7.2013

Jul
15
21:00

“Lebenslinien – Die Dottoressa und die Streuner” am Montag, 15.7.2013, um 21:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

“Mit meinem Hund kuscheln …”, das ist die schönste Kindheitserinnerung der Tierärztin Dorothea Friz aus Unterfranken. Ihre Eltern hatten nicht die Kraft, den Kindern genügend Nestwärme zu geben.

Heute lebt Doro in der Nähe von Neapel und rettet mit ihrem Verein Lega Pro Animale herrenlose Hunde und Katzen. Kostenlos sterilisiert sie jedes Jahr in ihrer Klinik Tausende von Tieren, sodass nicht immer mehr Vierbeiner auf den Straßen im Elend leben oder in italienischen Tierheimen vegetieren müssen.

Den ersten Hund schenkt ihr eine Bäuerin, die bemerkt, dass das Mädchen oft allein ist. Als das Tier überfahren wird, empfindet Doro dies als die größte Katastrophe ihres Lebens. Sie reagiert mit schweren Essstörungen: Mit 16 Jahren wiegt sie 97 Kilo.
Während eines Praktikums in München verliebt sie sich und erfährt zum ersten Mal, dass auch sie geliebt wird.

Doro lebt auf, holt das Abitur nach und verdient sich das Geld für das Studium durch Taxifahren. Als frischgebackene Tierärztin arbeitet sie in verschiedenen Praxen. Doch die Arbeit in diesen Reparaturbetrieben ist nicht das, was sie eigentlich sucht.

Als ihr auf einer Italienreise das Geld ausgeht, nimmt Doro einen Job als Assistenzärztin bei einem Tierarzt in Neapel an. Beim Besuch eines Tierheims dort ist sie schockiert: 600 bis auf das Skelett abgemagerte Kreaturen, voll mit Parasiten, Abszessen und völlig apathisch.

In diesem Moment erkennt Doro ihre Lebensaufgabe: Sie gründet den Verein Lega Pro Animale und richtet mit Spendengeldern eine Tierklinik in Castel Volturno ein, die sich auf Sterilisationen herrenloser Tiere spezialisiert.

Trotz vieler Widerstände schafft es die Dottoressa aus Deutschland, in der Bevölkerung ein Bewusstsein für das Elend der Tiere zu wecken und sogar auf neue Tierschutzgesetze einzuwirken.

“Lebenslinien – Die Dottoressa und die Streuner” am Montag, 15.7.2013, um 21:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung: