“Landgasthäuser” 9.5.2013

Mai
9
17:00

“Landgasthäuser” Schnauferlrennen und Schopfbraten – am Donnerstag, 9.5.2013, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fersnehen

Gerichte & Rezepte:

– Lachsroulade mit Mangold in Blätterteigmantel
– Schweinshaxe mit Semmelknödel und Sauerkraut

Sein Ausflug führt Werner Teufl diesmal von Oberbayern nach Österreich – vom bekannten Kloster Benediktbeuern bis zu einem Barockschloss im Marchfeld bei Wien. Buntes Treiben herrscht in Benediktbeuern am Sonntag vor Christi Himmelfahrt: Der Trachtenverein “Barmstoana” des Klosterdorfs feiert sein 100-jähriges Bestehen.

Aus dem ganzen Tölzer Umland kommen die Trachtler zusammen.

Im nahen Bad Tölz verbrachte der Schriftsteller Thomas Mann mit seiner Familie von 1909 bis 1917 den Sommer in einer Ferienvilla. Dort schrieb er seinen Roman “Tod in Venedig”. Eine Tölzer Wirtin, deren Vorfahren in direkter Nachbarschaft zur Dichterfamilie wohnten, kocht ihr spezielles “Buddenbrooks-Menü”: Strudel, gefüllt mit Lachs und Mangold – eine norddeutsche Spezialität.

Auf dem Samerberg zwischen Chiemgau und Inntal ist am “Vatertag” viel los: Oldtimerliebhaber nutzen den Berg für ein nostalgisches Schnauferlrennen.

Mit Sportlern aus Amerang geht es weiter durch den Chiemgau und anschließend zur Jause mit Weißbier, Schweinshaxen und Semmelknödel. Werner Teufl besucht den Handwerkertag im Ameranger Bauernhausmuseum und in Mühldorf begleitet der Filmemacher einen Künstler bei einer Radltour. Sie endet in einem skurrilen Jagd-Museum.

Im Marchfeld bei Wien ließ sich Prinz Eugen von Savoyen einst eine alte Burg zum komfortablen Schloss umbauen. Noch heute ist es Schauplatz barocker Feste und prächtiger Umzüge mit edlen Lipizzanern, pechschwarzen Friesenpferden und exotischen Trampeltieren. Beim anschließenden Fest wird typisch “wienerisch” gegessen: Gabelkraut mit saftigem Schopfbraten aus dem Nackenstück eines Schweins.

“Landgasthäuser” Schnauferlrennen und Schopfbraten – am Donnerstag, 9.5.2013, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fersnehen

Werbung: