“Der Komödienstadel: Der Habererbräu” 9.6.2013

Jun
9
19:45

“Der Komödienstadel: Der Habererbräu” am Sonntag, 9.6.2013, um 19:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Das Sudjahr 1907/08. Alisi, der Sohn vom Metzgerbräu, hat es auf die schöne Witwe Traudl, die Wirtin vom Bräumaxl abgesehen, das heißt mehr noch auf deren seit Generationen im Familienbesitz befindliche Brauerei.

Allerdings hat er die Rechnung ohne die Wirtin gemacht, denn die Traudl kann ihren Konkurrenten auf den Tod nicht ausstehen. So heuert der Alisi den Herzensbrecher Ferdl an, um die Traudl schön langsam weichzukochen, damit sie den Bräumaxl verkauft.

Doch hat der Alisi diesmal die Rechnung nicht nur ohne die Wirtin, sondern auch ohne die Liebe gemacht. Denn je näher sich der Ferdl und die Traudl kommen, desto mehr schmelzen seine gemeinen Absichten dahin. Als der Ferdl das Spiel nicht mehr mitzuspielen gedenkt und er deshalb der Traudl die Schandtat gestehen will, treibt der Alisi mithilfe des Bürgermeisters den Ferdl ins Haberfeld und der ganze Schwindel fliegt auf, bevor der Ferdl der Traudl seine wahren Absichten gestehen kann.

Aber da sind ja noch der Braumeister Zacherl, Traudls Tante Fanny, der Brauknecht Veith Wiesinger und die Rosl, die auch noch ein Wörtchen mitzureden haben.

Besetzung:
Traudl, Eigentümerin der Landbrauerei Bräumaxl Jutta Schmuttermaier
Ferdl Sinzinger alias Max Gschwendner Hans Kitzbichler
Alisi, Sohn vom Metzgerbräu Markus Neumaier
Rosl, Bedienung beim Bräumaxl Eleonore Daniel
Zacherl, Braumeister vom Bräumaxl Werner Zeussel
Veith Wiesinger, Braubursch beim Bräumaxl Joachim Vollrath
Fanny, Tante von Traudl Heide Ackermann
Steyrer Knecht, Knecht beim Metzgerbräu Heinz-Josef Braun
Bürgermeister Wiesinger, Großbrauereibesitzer aus München Walter Schmöller
Vater von Veith Wiesinger Harry Täschner
Pfarrer Gerd Lohmeyer
Volksstück in drei Akten von
Holger Zimmermann
Regie:
Erich Neureuther
Redaktion:
Thomas Stammberger

“Der Komödienstadel: Der Habererbräu” am Sonntag, 9.6.2013, um 19:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung: