“Bergauf-Bergab” 26.5.2013

Mai
26
21:15

“Bergauf-Bergab” am Sonntag, 26.5.2013, um 21:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

In den bayerischen Vorbergen, an einem eindrucksvollen Tafelberg in Venezuela und sogar am Mount Everest ist diesmal die Bergsteigersendung unterwegs.

Moderator Michael Pause hat sich im neuen Haus der Berge in Berchtesgaden umgesehen, wo die Besucher die “vertikale Wildnis” unter einem Dach kennenlernen können. Danach geht es hinaus in die Natur und in den Frühling der Tegernsee Berge.

Stefan Glowacz und der Kameramann Franz Hinterbrandner berichten anschließend über die Dreharbeiten des Kinofilms “Jäger des Augenblicks”, der mit atemberaubenden Bildern eine spannende Geschichte erzählt. Schließlich geht es noch um den Mount Everest, der vor 60 Jahren erstmals erstiegen wurde und der erst kürzlich mit einem unfassbarer Eklat in den Fokus der Medien rückte.

Denn drei Spitzenbergsteiger wurden am Berg von Sherpas angegriffen und mussten um ihr Leben fürchten. Der betroffene Schweizer Spitzenbergsteiger Ueli Steck schildert die Vorfälle, über deren Hintergründe die Betroffenen genauso rätseln wie erfahrene Everest-Leute.

“Bergauf-Bergab” am Sonntag, 26.5.2013, um 21:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung: