“Bayern Burgen Blasmusik” 8.6.2013

Jun
8
15:30

“Bayern Burgen Blasmusik” am Samstag, 8.6.2013, um 15:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Die schönsten Burgen Bayerns dienen als prächtige und geschichtsträchtige Kulisse für Blasmusikgruppen und Chöre. Aschaffenburg, Alzenau, Lohr am Main und Mespelbrunn in Unterfranken stehen im Mittelpunkt dieser Sendung, die von Blasmusikexperte Georg Ried präsentiert wird.

Die Reise beginnt in Aschaffenburg, dem Tor zum Spessart. Beeindruckend sind das imposante Schloss Johannisburg, die Stiftskirche St. Peter und Alexander, das idyllische Schloss Schönbusch inmitten des Parks und das Pompejanum, in dem ein römisches Essen zelebriert wird.

Zusammen mit Georg Ried führt Albrecht II. von Brandenburg durch die geheimen Geschichten von Aschaffenburg. Das “bayerische Nizza” bietet eine wunderbare Kulisse für die Musikgruppen Guido Henn und seine Goldene Blasmusik, Die Innsbrucker Böhmische, Wanderblech und Die flotten Bergsteiger.

Weiter geht die Reise in das schmucke Städtchen Alzenau. Auf der Burg lebt die Vergangenheit der Burgsage wieder auf.

Das nächste Ziel Lohr liegt am Ufer des Mains. In dieser idyllischen Landschaft spielen die Spessart Spielleut auf ihrer Original Bockpfeife. Auch das prachtvolle Schloss mit Spessartmuseum und die historische Altstadt von Lohr am Main laden zum Verweilen ein. Hier geben der deutsche Meister der Spielmannszüge, der Spielmanns- und Fanfarenzug TV Michelbach und die Hergolshäuser Musikanten ihr Können zum Besten.

Die letzte Station auf der bayerischen Burgenreise ist das malerische Wasserschloss Mespelbrunn. In der Kulisse des Wirtshauses vom Spessart singt und spielt Walter Scholz in Begleitung der fidelen Luftpumpen.

“Bayern Burgen Blasmusik” am Samstag, 8.6.2013, um 15:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung: