Falsche Handwerker in Augsburg: Warnmeldung

13.1.2023 Augsburg/Bayern. Gestern Mittag (12.01.2023) gegen 12:15 Uhr, läutete bei einer Rentnerin am Lauterlech ein unbekannter Mann an der Wohnungstüre, der sich als Handwerker vorstellte.

Er gab an, dass im Nachbarhaus derzeit nur braunes Wasser aus den Leitungen kommen würde und er bei ihr nun nachsehen müsse, ob nicht evtl. ein Wasserrohrbruch vorliegt. Trotz Skepsis ließ die Rentnerin den Mann in ihre Wohnung und ging mit ihm in die Küche. Nachdem hier nur klares Wasser aus dem Hahn kam, verließ der vermeintliche Handwerker nach ein paar Minuten das Anwesen wieder.

Als der Mann weg war, beschlich die Frau ein komisches Gefühl, weshalb sie in der Wohnung nachsah, ob ihr Erspartes noch da war. Hier musste sie dann feststellen, dass ein mittlerer vierstelliger Eurobetrag fehlte.

(Foto: Polizei)

Während die Frau mit dem „Handwerker“ in der Küche war, muss mutmaßlich ein zweiter Unbekannter die Wohnung durch die vermutlich nur angelehnte Wohnungstüre unerkannt hineingelangt sein und das Geld entwendet haben.

Mit weiterem Auftreten der Männer mit dieser oder ähnlicher Maschen muss gerechnet werden. Wie man sich davor schützen kann: www.polizei-beratung.de

Werbung: