9.5.2013 – Unfall auf B 533 zwischen Schönberg und Grafenau, Höhe Oberhüttensölden

10.5.2013. Am Donnerstag, 9.5.2013, gegen 13:30 Uhr, ereignete sich auf der B 533 zwischen Schönberg und Grafenau, Höhe Oberhüttensölden, ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw.

Nach ersten Erkenntnissen wollte ein 20-jähriger Toyota-Fahrer aus dem Lkr. Passau von der B 533 aus Richtung Passau/Schönberg kommend, Höhe Oberhüttensölden nach links abbiegen.
Hierbei hat er einen aus Richtung Grafenau entgegenkommenden VW Touran übersehen.

Im Einmündungsbereich stieß der Touran frontal gegen den abbiegenden Toyota Yaris. Durch den Anstoß wurde der Toyota nach hinten verschoben und der VW Touran kam neben der Straße auf der Fahrerseite zum Liegen.

Der 20-jährige Fahrer des Toyotas wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen mit dem Hub-schrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Der Fahrer des Touran konnte sich aus seinem Fahrzeug nicht mehr befreien und musste von den eingesetzten Rettungskräften geborgen werden.

Er und seine Ehefrau, welche auf dem Beifahrersitz saß, wurden bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt. Zur Versorgung ihrer Verletzungen wurden sie in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Dank angelegter Sicherheitsgurte ist bei keinem der Unfallbeteiligten von lebensgefährlichen Verletzungen auszugehen.

An der Unfallstelle leisteten die Feuerwehren Bärnstein, Grafenau, Schönberg und Eberhards-reut technische Hilfe.
Die B 533 war für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis ca. 15:30 Uhr gesperrt.
Für die örtliche Umleitung sorgten ebenfalls die eingesetzten Feuerwehrkräfte.

An den Fahrzeugen dürfte Totalschaden in Höhe von 35.000 Euro entstanden sein.

Werbung: