6.5.2013 – Feuer in Sickershausen

6.5.2013 Kitzingen-Sickershausen. Am Montagmorgen ist es zu einem Werkstattbrand im Keller eines Mehrfamilienhauses gekommen. Der Besitzer selbst hatte den Brand bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Die Brandursache ist bislang noch unklar. Der Sachschaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt.

Gegen 06:00 Uhr hatte der 50-Jährige beim Verlassen des Hauses in der Birkenstraße eine Rauchentwicklung im Kellerbereich entdeckt. Dort hatte der Geschädigte eine Motorradwerkstatt betrieben. Bei der durchgeführten Nachschau in der Räumlichkeit erlitt der Mann eine leichte Rauchgasvergiftung und musste in einer Kitzinger Klinik behandelt werden. Durch den Brand wurde die Werkstatteinrichtung zerstört und der Kellerbereich stark verrußt.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Sickershausen, Kitzingen und Hohenfeld mussten zur Brandbekämpfung schweren Atemschutz einsetzen und konnten das Feuer in den Griff bekommen. Außerdem musste ein Öl-Wasser-Gemisch entsorgt werden. Was den Brand verursacht hatte, versucht jetzt die Kriminalpolizei Würzburg herauszufinden.

Werbung: