Unterallgäu-Radtour 9.5.2013

Donnerstag, 9. Mai 2013

Egal ob man seine Kondition unter Beweis stellen möchte oder einfach nur die Unterallgäuer Landschaft genießen will: Bei der fünften Unterallgäu-Radtour am Feiertag Christi Himmelfahrt, 9. Mai, ist laut Landrat Hans-Joachim Weirather für jeden Geschmack etwas dabei.

Es gibt drei verschiedene Touren. Wer möchte, kann auch nur eine Teiletappe mitradeln. Landrat Weirather steigt auch selbst aufs Rad und freut sich auf viele Mitfahrer.

Neu in diesem Jahr ist, dass die Touren in der angegebenen Richtung ausgeschildert werden und deshalb keine Tourenführer mehr notwendig sind. Jeder kann für sich oder in einer selbst organisierten Gruppe fahren. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Als Zwischenstopps bieten sich Ottobeuren und Mindelheim an. Auf dem Ottobeurer Markplatz und am Landratsamt Unterallgäu in Mindelheim gibt es von 10 bis 15 Uhr eine kleine Stärkung.

Für Rennradfahrer wird eine 80 Kilometer lange Strecke ausgeschildert. Diese verläuft über Bad Wörishofen, Mindelheim, Sontheim, Ottobeuren und Ronsberg im Ostallgäu. Für Mountainbiker und Tourenradfahrer werden zwei Kneipp-Aktiv-Park-Touren angeboten. Die 52 Kilometer lange Kneipp-Aktiv-Park-Tour im westlichen Landkreis verbindet die Orte Ottobeuren, Bad Grönenbach, Buxheim und Benningen. Die Tour im östlichen Landkreis führt über Mindelheim, Pfaffenhausen, Bedernau, Kirchheim, Tussenhausen und Bad Wörishofen und erstreckt sich über 68 Kilometer.

Geradelt wird bei jeder Witterung. Eine vollständige Fahrradausstattung wird vorausgesetzt. Es besteht Helmpflicht.

Werbung: