Seniorenbegleiter gesucht – Ausbildung startet im September 2013

19.7.2013 Lindau (Bodensee). Ein großer Herzenswunsch vieler Senioren ist, solange wie möglich zuhause bleiben zu können und aktiv zu sein.

Damit dieser Wunsch in Erfüllung gehen kann, braucht es oftmals nur einzelne Unterstützungsangebote oder die eine oder andere pfiffige Idee. Wer die Senioren im Landkreis Lindau dabei unterstützen möchte, kann jetzt eine Ausbildung zum Seniorenbegleiter machen.

Die Ausbildung umfasst 8 Module und wird gemeinsam vom Landkreis Lindau und der Diözese Augsburg angeboten. Der Kurs startet am 13. September 2013 in Lindau. Anmeldeschluss ist der 3. September 2013. Die Idee dazu entstand auf dem Seniorentag in Scheidegg. Mit diesem Pilotprojekt sollen engagierte Personen für die Seniorenarbeit im Landkreis Lindau gewonnen werden.

Die Ausbildung wurde auf die Bedürfnisse vor Ort zugeschnitten und umfasst acht Module mit unterschiedlichen Themen:

Älter werden – alt sein, was bedeutet das Altern heute?
Konstruktive Gesprächsführung – hilfreiches nicht nur gegenüber Senioren
Aktivierung – was hält mich fit?
Sterben und Tod begleiten – der letzte Weg als Teil des Lebens
Soziale Netzwerke
Biographisches Gespräch – prägender Wert von Biographie und Lebenssinn
Erkrankungen des Alters – Geriatrie und Auswirkungen im Alltag
Der erste Besuch – Wie gelingt die Begegnung?

Eine ähnliche Ausbildung hat die Diözese Augsburg bereits in Marktoberdorf mit großem Erfolg durchgeführt.

Angesprochen werden mit dem Kurs alle, die entweder schon ehrenamtlich im Seniorenbereich aktiv sind oder Interesse daran haben. Wichtig ist echtes Engagement, Spaß am Miteinander und die Bereitschaft neue Qualifikationen zu erwerben.

Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Anschließend können die Absolventen in ihrer Pfarrgemeinde, einer Nachbarschaftshilfe oder einem Wohlfahrtsverband mitarbeiten, beim Besuchsdienst im Seniorenheim helfen, den Austausch zwischen den Generationen initiieren, Fahrdienste oder Ausflüge organisieren und vieles mehr. Im Fokus steht die Unterstützung einzelner Personen, es können sich aber auch kreative Ideen und innovative Lösungen für ein gelungenes Miteinander im eigenen Umfeld entwickelt werden. Die Seminargebühr von 100,-€ kann im Einzelfall erstattet oder erlassen werden, wenn nach der Ausbildung ein ehrenamtliches Engagement aufgenommen wird.

Kontakt:
Ingeborg Patzke
Teamleiterin Soziale Beratungsdienste
LANDRATSAMT LINDAU (BODENSEE)
Bregenzer Straße 35, 88131 Lindau (Bodensee)
Telefon: 08382 270-443, Email: ingeborg.patzke@landkreis-lindau.de

Werbung: