Helmut Böller wurde mit der Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung in Silber ausgezeichnet

13.7.2013 Lindau (Bodensee). Der langjährige Stadt- und Kreisrat Helmut Böller hat vom Bayerischen Staatsminister des Innern Joachim Herrmann die Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung in Silber erhalten.

„Es freut mich sehr, dass Helmut Böller für sein besonderes Engagement mit dieser hohen Auszeichnung öffentlich geehrt wurde,“ so Landrat Elmar Stegmann.

Er hatte Helmut Böller nach München begleitet und ihn im vorgestrigen Kreistag nochmals geehrt und im Namen des Landkreises und des Kreistags für sein Engagement gedankt: „Dieses Ehrenamt ist oftmals herb, vor allem wenn Entscheidungen getroffen werden, mit denen nicht alle Mitbürger einverstanden sind.“ Ein so langes politisches Wirken sei deshalb sehr hoch einzuschätzen.

Seit 1972 ist Helmut Böller Mitglied des Lindenberger Stadtrats und seit 1996 ist er auch im Kreistag. Hier ist er im Kreisausschuss, im Haushaltsausschuss sowie im Ausschuss für Wirtschafts- und Regionalentwicklung. Seit über 10 Jahren ist er Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. Er ist Mitglied im Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten und im Aufsichtsrat der GKWG. Von 1996 bis 2002 war er außerdem 3. Bürgermeister der Stadt Lindenberg.

Werbung: