Günter Schnatz geht in den Ruhestand

Ende einer Ära bei Honda Deutschland:
Günter Schnatz geht in den Ruhestand

20.2.2014 Frankfurt am Main. Günter Schnatz, Vizepräsident von Honda Deutschland, geht Ende Februar nach über 34 Jahren Firmenzugehörigkeit in den Ruhestand.

Mehr als 20 Jahre lang lenkte der heute 62-Jährige die Geschicke des Unternehmens als Geschäftsführer und zuletzt als Vizepräsident.

Schnatz begann 1979 seine Karriere in der seinerzeit noch in Offenbach am Main ansässigen Dependance des japanischen Importeurs. 1988 übernahm er als General Manager die Leitung des Bereichs Finanzen, Personalwesen, IT und Administration. 1993 folgte die Berufung zum Geschäftsführer der Honda Deutschland GmbH und 1999 zum Vizepräsidenten.

“Honda hat mir in dieser Zeit die Möglichkeit gegeben mich beruflich und persönlich weiter zu entwickeln. Ich bin überzeugt, dass Honda durch seine Produktoffensive im nächsten Jahr wieder zur alten Markenstärke zurückfinden wird”, so Günter Schnatz.

“Mit dem Abschied von Günter Schnatz geht bei Honda eine Ära zu Ende”, sagte Katsushi Inoue, Präsident von Honda Deutschland. “Ich verliere mit ihm einen verlässlichen Partner, dem das Unternehmen viel zu verdanken hat.”

Werbung: