Gründerwettbewerb Kaufbeuren

22.7.2019 Kaufbeuren. Kaufbeuren geht neue Wege gegen Leerstände.
Der Gründerwettbewerb Kaufbeuren unterstützt neue Geschäftsideen für die Altstadt.

Unter dem Motto #platzdafürDeineIdee startet die Stadt Kaufbeuren mit der Consilio Unternehmensberatungs-GmbH und der Kreis- und Stadtsparkasse eine große Freiraumoffensive und richtet einen Gründerwettbewerb aus. Jeder mit einem guten Konzept kann dieses online einreichen.

„Wir wollen unsere schöne Altstadt für Besucher noch attraktiver machen und freie Geschäftsflächen reaktivieren“, erklärt Schirmherr Oberbürgermeister Bosse.

„Jeder mit einer pfiffigen Geschäftsidee ist gefragt und kann sich ab sofort bis zum 15.10.2019 mit seinem Konzept für ein Ladengeschäft in der Fußgängerzone, der Kaiser-Max-Straße und der Ludwigstraße bewerben“, so Bosse weiter. „Auch Teile der direkt angrenzenden Straßenzüge im Stadtkern suchen noch nach neuen Ladenbetreibern.“

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden alle eingereichten Konzepte von einer Fachjury anhand festgelegter Kriterien bewertet und die drei besten Geschäftsmodelle im Rahmen einer offiziellen Veranstaltung prämiert. Die Gewinner profitieren von einer umfassenden Gründungsunterstützung in Form von Preisgeldern, attraktiven Kreditkonditionen sowie von medialer Präsenz.

Die Fachjury setzt sich aus einem kompetenten Team aus unterschiedlichen Bereichen zusammen. Beteiligt sind: das Wirtschafts- und Kulturreferat der Stadt Kaufbeuren, die IHK Schwaben, die Consilio Unternehmensberatungs-GmbH, die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, das Stadtmarketing sowie das Bau- und Umweltreferat der Stadt.

Die Stadt Kaufbeuren freut sich auf alle Konzepte und Ideen, die die Stadt noch attraktiver und bunter machen!
Mehr Informationen, Teilnahmebedingungen und Bewerbungen: www.platz-da-kaufbeuren.de

Werbung: