Geisterfahrerunfall auf B19 vom 4.6.2013 fordert zweites Todesopfer

6.6.2013 Immenstadt, Oberallgäu. Eine 85-jährige Frau verstarb im Krankenhaus nach einem Geisterfahrerunfall.

Die 85-jährige Frau aus dem Landkreis Lindau war am 04.06.2013 Beifahrerin in einem Pkw, der als Geisterfahrer auf der B19 unterwegs war.

Der ebenfalls 85-jährige Fahrer des Pkw war aus ungeklärter Ursache in Richtung Norden auf der falschen Richtungsfahrbahn unterwegs. Kurz nach 14 Uhr prallte dessen Pkw frontal gegen ein Feuerwehrfahrzeug. Während der Fahrer noch an der Unfallstelle verstarb, musste die 85 Jährige mit lebensgefährlichen Verletzungen aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden.

Die Rentnerin, die mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden war, verstarb trotz der Bemühungen der behandelnden Ärzte am Nachmittag des 05.06.2013.

(Quelle: PP Schwaben Süd/West, 08:00, OwC)

Werbung: