Baustelle auf B16 zwischen Lauchdorf und Hammerschmiede bis August 2013

4.7.2013. Ab Mittwoch, den 03. Juli 2013 begannen die Straßenbauarbeiten für die Instandsetzung der Bundesstraße 16. Die Baumaßnahme erstreckt sich zwischen Lauchdorf und Hammerschmiede südlich von Pforzen auf eine Länge von rd. 7 km.

In der ersten Bauphase wird die B 16 zwischen Lauchdorf und Ingenried bis 7.7.13 gesperrt. Hier erfolgt ein Vollausbau auf eine Länge von 300 m in Höhe Irpisdorf, zur Beseitigung eines Unfallabschnittes. Der Verkehr wird ab Lauchdorf die OAL 3 über Baisweil nach Ingenried umgeleitet.

Im Anschluss daran muss die „Ingenrieder Steige“ südöstlich von Ingenried, durch Erneuerung bzw. Ersatz von Asphaltschichten im Hoch- und Tiefeinbau saniert werden. In mehreren Teilabschnitten zwischen Lauchdorf und Ingenried sind Bankette zu sanieren, die durch Begegnungsverkehr ständig überfahren werden. Die Bankettbereiche werden mit Rasengittersteinen auf eine Gesamtlänge von 500 m befestigt. Im Deckenbaubereich zwischen Ingenried und Pforzen sind zur Verkehrssicherheit, Schutzplanken in der Ingenrieder Steige mit Unterfahrschutz für Motorradfahrer und zwischen neuem Kreisverkehr Pforzen und B16/St2015 herzustellen.

Anschließend wird die Asphaltdeckschicht auf gesamter Länge zwischen Lauchdorf und der B 16/St2015 erneuert. Nach den abschließenden Bankett- und Markierungsarbeiten kann dieser Straßenbauabschnitt für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Für diese auszuführenden Arbeiten wird ab Montag, den 08.07.13 die Sperrung von Ingenried bis zur B16/St2015 erweitert. Der Verkehr wird ab Lauchdorf die OAL 3 über Baisweil – OAL3 – Eggenthal – OAL3/OAL12 zum Kreisverkehr bei Leinau auf die B16 umgeleitet.

Diese Umleitung ist nur für den Verkehr mit einer Achslast bis 8 to zugelassen. Der Verkehr mit einer Achslast größer 8 to, erhält eine Umleitungsausschilderung von Mindelheim aus die B16 – Kreisverkehr B16/MN4 Richtung Dirlewang – St 2013 – Markt Rettenbach – St 2012 – Ronsberg – Obergünzburg – St 2055 – Friesried – Kaufbeuren. Der Verkehr von Süden wird ab Kaufbeuren die Bundesstraße 16 nach Norden zur A96 bzw. B 18 geleitet.

Es ist vorgesehen die Bundesstraße 16, zwischen Lauchdorf und dem Einmündungsbereich B 16/St2015 am 10.08.13 für den Verkehr wieder freizugeben. Witterungsbedingt können die Termine sich jedoch verschieben.

Die in dieser Baumaßnahme noch zu erbringende Deckenbauleistung zwischen B16/St2015 und Hammerschmiede, steht terminlich in Zusammenhang mit der laufenden Baumaßnahme Kreisverkehr B 16/OAL 6 bei Pforzen. Der Einbau der Asphaltdeckschicht wird gemeinsam ineiner Sperrung erfolgen. Der genaue Termin wird rechtzeitig vorher bekannt gegeben.

Die Kosten für die Instandsetzungsmaßnahme der B 16 zwischen Lauchdorf und Hammerschmiede belaufen sich auf rd. 880.000 Euro.

Werbung: