Baumpflegearbeiten 2023 in Kaufbeuren

13.1.2023 Kaufbeuren. Ab der kommenden Woche startet der Städtische Bauhof wieder mit seinen jährlichen Baumpflegearbeiten. Diese finden im gesamten Kaufbeurer Stadtgebiet statt. Vereinzelt kann es dabei auch zu kleineren Behinderungen an Fuß- und Radwegen sowie Straßen kommen. Vollsperrungen sind keine vorgesehen.

An einigen Stellen müssen auch Bäume gefällt werden. Diese Maßnahmen sind unerlässlich, um die Verkehrssicherheit im gesamten Stadtgebiet Kaufbeurens zu gewährleisten.

Wichtig zu betonen ist: Die gefällten Bäume sind entweder krank oder aber aufgrund des Alters nicht mehr verkehrssicher.

An folgenden Stellen sind die Baumpflegearbeiten dieses Jahr vorgesehen:

Hirschzeller Areal
Alter Friedhof
Stadtteilpark in Neugablonz
Areal rund um den Fünfknopfturm
St.-Michaels-Weg

Zu größeren Fällarbeiten wird es an der Alten Steige in Oberbeuren kommen. Dort werden die verbliebenen alten Pappeln umgemacht. Am Neugablonzer Friedhof müssen dagegen alte Fichten gefällt werden. Mit kleineren Einschränkungen ist deshalb auch hier zu rechnen.

Die alten Bäume werden ersetzt durch Arten, die sich als widerstandsfähiger erwiesen haben. Dazu gehören beispielsweise Linde, Spitzahorn, Kiefern oder Buche.

Werbung:

1 Kommentar auf “Baumpflegearbeiten 2023 in Kaufbeuren

  1. Pingback: Baumpflegearbeiten 2023 in Kaufbeuren | Allgäu Skireisen