Bad Wörishofen: Akkordeonorchester live on stage 8.6.2013

Samstag, 8. Juni 2013
10:00 bis 18:30

Bad Wörishofen empfängt 200 Akkordeonspieler
Wenn sich am Samstag 8.Juni 2013 der Musik-Pavillon in Bad Wörishofen mit Akkordeon-klängen füllt, dann ist dies sicherlich ein einzigartiges Erlebnis für Besucher, Zuhörer, aber auch für die vielen aktiven Musiker. Aus dem Deutschen Harmonikaverband – Bezirk Bayerisch-Schwaben, der sich vom Donauries bis ins Allgäu, zwischen Augsburg und Ulm erstreckt, nehmen insgesamt 11 Akkordeonorchester teil.

Ca 200 Akkordeonspieler werden die Kurstadt Bad Wörishofen wieder einmal mehr, diesmal jedoch mit fröhlicher Akkordeon-musik erklingen lassen. Freude und Begeisterung zum Akkordeon sind zu hören, wenn die aktiven Musiker im Alter von 17 bis 70 Jahren kräftig in die Tasten greifen. Dabei tauchen sie in jede Stilrichtung ein und präsentieren ihr vielseitiges Musikinstrument mal klassisch mal modern, vom Tango Argentino bis zu den Melodien von Johann Strauß, von Klassik bis Rock-Pop und von Filmmelodien bis zur Volksmusik.

Ab 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr musizieren die Orchester jeweils 30 Minuten.
Zu hören sind das Akkordeonorchester Augsburg, AO Bauderer-Augsburg,
AO Biberbach, Accordimento Gersthofen, AO Haunstetten, AO Hannelore Heim,
AO Kammeltal – Marianne Baldauf, AO Nersingen,
AO Monday evenig – Königsbrunn, AO Türkheim, AO Zusamtal – Wertingen.

Die Organisation liegt in den Händen der DHV-Vorsitzenden Marianne Baldauf aus Kammeltal und der Bezirksvorstandschaft. Bereits zum 3. findet dieses Akkordeon-Event statt, das sich mit zunehmender Beliebtheit präsentiert. Besonders glücklich zeigt sich die Organisatorin über die zahlreiche Teilnahme der Bezirksorchester, die in Bad Wörishofen herzlich willkommen sind.

Großer Gesamtchor mit allen Mitwirken
Um 14.30 Uhr formieren sich alle Orchester zu einem einzigartigen großen Akkordeon-Gesamtchor. Wenn Bezirksdirigent Franz Schlosser aus Neusäß den Dirigentenstab hebt erklingt der „Alte Kameraden-Marsch“, der 1889 von dem Militärmusiker Carl Teike in Ulm komponiert wurde und „Schwäbische Musikanten“ von Marianne Baldauf. Ein typischer Akkordeonmarsch der bereits 1991 schon einmal bei einem Gesamtchor anläßlich der 2. Schwäbischen Harmonikatage in Günzburg aufgeführt wurde.

Aufspiel’n beim Rössle-Wirt
…so heißt es dann nach dem großen Gesamtchor ab 15.00 Uhr beim Aufspiel’n im Gasthof Rößle beim Kurhaus. A echta Volksmusik, aufg’spielt mit Akkordeon und bekannte Volksliader werden dann anschließend in gemütlicher Runde ausgepackt und laden zum Mitsingen und Zuhören ein.
Musikanten, denen es bei soviel Akkordeonmusik einfach in den Fingern juckt, sind ebenfalls herzlich eingeladen, ihre Instrument mitzubringen und mitzuspielen. Und sollte sich das Wetter wider erwarten nicht ganz so erfreulich zeigen, dann musizieren die Akkordeon-spieler im Kurhaus frei nach dem Motto „Wo man musiziert und singt, da lass dich ruhig nieder …“. Über einen regen Besuch der Veranstaltung bei freiem Eintritt freuen sich die aktiven Musiker ganz besonders.

Das Rahmenprogramm auf der Bühne im Musik-Pavillon

10.00 – 10.30 Uhr Akkordeonorchester Biberbach
10.45 – 11.15 Uhr Akkordeonverein Monday evening
11.30 – 12.00 Uhr Akkordeonorchester Kammeltal
12.15 – 12.45 Uhr Akkordeonorchester Nersingen
13.00 – 13.30 Uhr Akkordeonorchester Hannelore Heim
13.45 – 14.15 Uhr Akkordeonorchester Bauderer
14.30 – 14.45 Uhr Gesamtchor
15.00 – 15.30 Uhr Akkordeonorchester Zusamtal
15.45 – 16.15 Uhr Akkordeonorchester Accordimento
16.30 – 17.00 Uhr Akkordeonorchester Haunstetten
17.15 – 17.45 Uhr Akkordeonorchester Augsburg
18.00 – 18.30 Uhr Akkordeonorchester Türkheim

Der Eintritt ist frei!

Werbung: