9.5.2013 – Betrunkene Streithähne und Randalierer landen in Kempten in Gewahrsam

9.5.2013 Kempten. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag landeten gleich drei Männer im polizeilichen Gewahrsam. Gegen 22.30 Uhr kam ein gut angetrunkener 57jähriger an einem Pärchen vorbei und fing an, diese anzupöbeln.

Daraufhin entwickelte sich ein Streitgespräch zwischen dem Betrunkenen und seinem 20jährigen Gegenüber, welches in einer kleinen Rangelei endete.

Ein weiterer Passant ging noch dazwischen und wollte die beiden trennen, wurde hierbei dann aber auch noch von dem 57jährigen beleidigt und bedroht. Die zwischenzeitlich verständigte Polizei nahm den aggressiven Störer mit knapp 2 Promille in Gewahrsam und nüchterte ihn aus.

Gegen 01.30 Uhr wurde die Polizei zu einem lautstarken Ehestreit gerufen. Da der 47jährige Ehemann stark alkoholisiert und äußerst aggressiv war, wurde dieser ebenfalls in Gewahrsam genommen. Kurz vor 06.00 Uhr wurde der Polizei noch ein betrunkener Randalierer gemeldet, welcher sich an der Baustelle am Hildegardsplatz austobte.

Als die Polizei eintraf, stellte sie einen 21jährigen Mann fest, welcher gerade im Begriff war mit einem aufgeschulterten Abflussrohr in Richtung Salzstraße zu flüchten. Das von ihm auf der Baustelle entwendete, ein Meter lange Kupplungsstück, wurde sichergestellt und der Mann mit gut 2 Promille ebenfalls in Gewahrsam genommen.

(PI Kempten)

Werbung: