8.7.2013 – Motorradunfall bei Füssen

9.7.2013 Füssen. Ein 32-jähriger Motorradfahrer aus Füssen wurde bei einem Zusammenstoß auf der sog. “Tunnelkreuzung”, der Abfahrt von der Autobahn A 7 zur B 310 im Westen Füssens, schwer verletzt.

Eine 53-jährige Renaultfahrerin aus Scheidegg übersah das Motorrad des Füsseners, als sie von der Autobahn kam und Vorfahrt zu gewähren hatte.

Trotz eines Ausweichversuchs des Kawasaki-Fahrers kam es zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Kradfahrer stürzte. Er rutschte in den stehenden Renault und blieb unter der Vorderachse liegen. Das Motorrad überschlug sich mehrmals und blieb ca. 45 Meter weiter an der Leitplanke liegen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7.000 Euro.

Die Renaultfahrerin erlitt einen Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Motorradfahrer trug glücklicherweise eine komplette Schutzkleidung. Er verletzte sich an der rechten Hand und am linken Bein und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen.

(PI Füssen)

Werbung: