7.1.2022 – Unfall zwischen Hirschdorf und Krugzell

7.1.2022 Kempten (Allgäu). Am frühen Freitagnachmittag kam es auf der Staatsstraße 2009, zwischen Hirschdorf und Krugzell, zu einem Auffahrunfall mit zwei Fahrzeugen.

Ein 57-Jähriger fuhr mit seinem Pkw in Richtung Krugzell und übersah hierbei einen anderen Pkw, welcher in gleicher Richtung als Linksabbieger verkehrsbedingt warten musste.

Bei dem frontalen Aufprall auf das Heck wurden neben dem Verursacher auch seine 60-jährige Beifahrerin sowie die drei Insassen des wartenden Pkw im Alter von 52, 21 und 20 Jahren verletzt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Wegen des Verdachts auf Wirbelsäulenverletzungen wurde das Dach des auffahrenden Pkw durch die Feuerwehr entfernt, um die Person zu bergen.

Insgesamt wurden fünf Personen in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Beide Fahrzeuge waren stark beschädigt und mussten durch Abschleppdienste abtransportiert werden.

Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 50.000 Euro. Die Fahrbahn war während der Bergung und Unfallaufnahme für etwa eine Stunde in beide Richtungen gesperrt.

Es befanden sich eine Vielzahl von Rettungsfahrzeugen sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Unter anderem auch die Freiwillige Feuerwehr Sankt Lorenz sowie die Feuerwehr Kempten mit insgesamt über 50 Mann.

(VPI Kempten)

Werbung: