6.8.2013 – Paragleiter am Hafelekar abgestürzt

6.8.2013 Tirol. Am 6.8.2013, gegen 11:50 Uhr, startete ein 20-jähriger Innsbrucker bei der Bergstation Hafelekar mit seinem Gleitschirm zu einem Flug.

Den 1. Versuch hatte er bereits wegen Unsicherheit abgebrochen.

Beim weiteren Versucht erfasste unmittelbar nach dem Abheben eine Windböe den Gleitschirm und der Tiroler verlor die Herrschaft über das Fluggerät. Er streifte einen Felsen, ehe er aus einigen Metern Höhe auf den Boden stürzte und oberhalb der Lawinenverbauung, unterhalb der Bergstation Hafelekar, verletzt liegen blieb.

Ein Bergrettungssanitäter beobachtete den Absturz und setzte einen Notruf ab. Dann leistete er dem Schwerverletzten Erste Hilfe. Der Verletzte wurde vom C1 in die Klinik Innsbruck geflogen.

Werbung: