6.8.2013 – Motorradunfall zwischen Kimratshofen und Altusried

6.8.2013. Heute Vormittag zog sich ein Kradfahrer lebensbedrohliche Verletzungen zu, als er von einem Pkw erfasst wurde.

Gegen 07:40 Uhr bog eine 20-jährige Pkw-Fahrerin auf die Staatsstraße 2009 zwischen Kimratshofen und Altusried ein. Dabei stieß die 20 Jährige mit einem vorfahrtsberechtigten Kradfahrer, welcher von Altusried in Richtung Kimratshofen fuhr, zusammen.

Der 42-jährige Kradfahrer aus dem Oberallgäu wurde bei dem Unfall schwerst verletzt und nach erster Versorgung vor Ort mit einem Rettungshubschrauber unter Reanimation in das Klinikum Kempten verbracht. Nach ersten Erkenntnissen erlitt der Mann ein lebensbedrohliches isoliertes Schädelhirntrauma. Die 20-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock. Aufgrund ihres Zustandes konnte sie vor Ort nicht zum Unfallhergang befragt werden.

Die Staatsstraße musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge ca. eine Stunde komplett gesperrt werden. Warum die 20 Jährige trotz des herannahenden Kradfahrers auf die Staatsstraße einbog, ist noch nicht abschließend geklärt. Vermutlich aber hatte sie Geschwindigkeit des Kradfahrers unterschätzt.

Möglicherweise wurde sie auch durch die nachweislich sehr tief stehende Sonne geblendet. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro.

(PP Schwaben Süd/West, 10.20 Uhr, Gr.)

Werbung: