5.12.2021 – Rauschgift in der Unterhose versteckt

6.12.2021 Lindau (Bodensee). Bei der Kontrolle eines Somaliers aus dem oberen Landkreis am Sonntagabend im Lindauer Bahnhof bewiesen Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Lindau nicht nur eine „gute Nase“, sondern auch Hartnäckigkeit.

Bereits im Laufe der weiteren Überprüfung stellten die Beamten bei dem 24-Jährigen Marihuanageruch fest, worauf dieser auf Befragen freiwillig eine unter seiner Mütze versteckte Kleinmenge aushändigte.

Die erfahrenen Polizeibeamten gaben sich jedoch hiermit nicht zufrieden und fanden schließlich in der Unterhose des jungen Mannes weiteres Marihuana im mittleren zweistelligen Grammbereich.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Da die aufgefundene Menge zudem zu gleichen Teilen in über ein Dutzend Portionen aufgeteilt war, wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmittel eingeleitet.

Aufgrund seines festen Wohnsitzes in Deutschland konnte er nach Sicherstellung des Rauschgifts in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten seine Heimreise fortsetzen.

(Grenzpolizeiinspektion Lindau)

Werbung: