4.7.2013 – Unfall zwischen Elmen und Reutte

4.7.2013 Reutte (Tirol). Am 4.7.2013, gegen 07:55 Uhr, kam es auf der B 198 bei km 53,750 im Gemeindegebiet von Elmen, Bezirk Reutte, aus bisher unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW.

Ein 67-jähriger Einheimischer fuhr auf der B 198 von Elmen in Richtung Reutte, als ihm aus der Gegenrichtung ein 21-jähriger Einheimischer entgegenfuhr und es zur Frontalkollision kam.

Dabei wurde der 67-Jährige unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das BKH Reutte eingeliefert. Der zweite Lenker erlitt schwere Verletzungen und der Notarzthubschrauber flog ihn in die Klinik nach Innsbruck.

Die B 198 war in der Zeit von 08.00 – 10.00 Uhr für jeden Verkehr gesperrt. Es bestand eine örtliche Umleitung.

An der Bergung und an den Aufräumarbeiten waren die FFW Elbigenalp, Häselgehr, Elmen und Stanzach, das Rote Kreuz, 1 Notarzt, sowie der Hubschrauber beteiligt.

Werbung: