4.1.2023 – Alpinunfall in Lech

5.1.2023 Lech/Vorarlberg (Österreich). Eine 17-jährige Skifahrerin fuhr am 04.01.2023, um 10:15 Uhr, in Zürs im freien Skiraum, linksseitig des Schüttkopf-Schleppliftes ab.

Während der Abfahrt übersah die 17-Jährige einen ca. fünf Meter hohen Felsvorsprung und fuhr ungebremst über diesen.

In der Folge stürzte sie neben das darunter liegende Bachbett, wobei sie sich eine schwere Verletzung zuzog.

Die Skifahrerin wurde durch die Crew des Notarzthubschraubers „Gallus 1“ erstversorgt und zur ärztlichen Behandlung nach Lech überstellt.

Polizeiinspektion Lech

Werbung: