4.1.2022 – Hund findet ganzes Brathühnchen im Wald

5.1.2022 Weißensberg/Lindau (Bodensee). Eine seltsame Entdeckung machte eine 49-jährige Frau, als sie mit ihrem Hund im Bereich Eggenwatt spazieren ging.

Der Hund erschnüffelte ein Brathühnchen im Wald. Der Hund hatte bereits ein Stück Fleisch aus dem Huhn herausgerissen, die Frau konnte jedoch verhindern, dass der Hund das Fleischstück herunterschluckte.

Die Frau setzte ihren Spaziergang fort, nachdem sie nach etwa einer Stunde wieder an der gleichen Stelle vorbeigekommen war, war das Huhn weg.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Es wurde vermutet, dass sich eventuell ein Giftköder im Huhn befinden könnte. Der Hund wies jedoch keine Vergiftungserscheinungen auf.

Sollten Spaziergänger oder Hundehalter in diesem Bereich vermehrt solche Feststellungen machen, wird gebeten, die Polizei Lindau unter der Nummer 08382 9100 zu verständigen.

(PI Lindau)

Werbung: