31.5.2013 – Felsbrocken stürzt bei Füssen auf vorbeifahrendes Auto

1.6.2013 Füssen. Am Freitag Mittag löste sich in der sog. Kaminkurve vermutlich aufgrund der starken Regenfälle ein Felsbrocken aus der dortigen Felswand und stürzte auf das vorbeifahrendes Auto einer 61-jährigen Frau aus Baden-Württemberg, die zusammen mit ihren zwei Enkelinnen von Ziegelwies kommend in Richtung Stadtmitte unterwegs war.

Der Felsbrocken, der einen Durchmesser von ca. 20cm hatte, schlug auf der Windschutzscheibe des Pkws auf, welche nicht durchbrochen, aber schwer beschädigt wurde.

Durch den Aufprall des Felsbrocken erschrak sich die Pkw-Fahrerin so sehr, dass sie nach rechts in die Felswand fuhr. Alle drei Insassinnen blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

(PI Füssen)

Werbung: