30.9.2013 – Unfall auf A2 im Ehrentalerbergtunnel

30.9.2013 Klagenfurt/Kärnten. Am 30.9.2013, gegen 08:15 Uhr, lenkte ein 25-jähriger Mann aus Klagenfurt seinen PKW auf der Südautobahn A2, Richtungsfahrbahn Wien.

Im Ehrentalerbergtunnel, bei StrKm 319,327, Klagenfurt, kam er als Alleinbeteiligter aus ungeklärter Ursache mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr kurz die dort befindliche Bordsteinkante und wurde dabei nach rechts in die angrenzende Pannenbucht und danach gegen die Tunnelwand geschleudert.

Nach der Tunnelwandkollision schleuderte er mit seinem Fahrzeuge weiter nach vorne und stieß dort frontal gegen ein Betonleitelement, welches dadurch ca. 1 m nach vorne verschoben wurde und danach ca. 0,5 m in die Fahrbahn ragte. Dort kam er mit seinem Fahrzeug auch zum Stillstand.

Der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die BF Klagenfurt aus dem Fahrzeugwrack geschnitten bzw. geborgen werden.

Der Verletzte wurde nach medizinischer Erstversorgung vom RD in das Klinikum Klagenfurt verbracht.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Der Ehrentalerbergtunnel war in der Zeit von 08:16 Uhr bis 09:47 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Werbung: