30.9.2013 – Feuer in Saalfelden

1.10.2013 Saalfelden/Salzburg. Am 30.9.2013, gegen 20:15 Uhr, brach in der Wohnung eines Mehrparteienhauses in Saalfelden in dem im Erdgeschoß gelegenen Wohnzimmer ein Brand aus.

Ein 47-jähriger Nachbar, welcher den Brand von der gegenüberliegenden Wohnung aus bemerkte, begab sich sofort zum Brandherd in der Wohnung der 58-jährige Frau und begann mit einem Handfeuerlöscher die Flammen im Bereich des Fensters zu löschen.

Er verständigte über Notruf die Feuerwehr Saalfelden, welche mit 45 Einsatzkräften und 4 Einsatzfahrzeugen zum Einsatzort kam und ein Ausbreiten der Flammen verhindern konnte. Die verwirrte Wohnungsinhaberin wurde durch Sanitäter des Roten Kreuzes in das Krankenhaus Zell am See gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Die genaue Brandursache muss noch erhoben werden.

Werbung: