30.6.2013 – Gleitschirmabsturz bei Oberjoch

1.7.2013 Oberjoch. Ein 74-jährige Oberallgäuer war im Bereich Kühgund gestartet und stürzte unmittelbar nach dem Start ab.
Vermutlich hatte sich der Schirm nicht völlig geöffnet, sodass dieser noch nicht flugfähig war. Der 74 Jährige prallte nach ersten Erkenntnissen gegen eine Felswand.

Mit dem Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung wurde der Oberallgäuer ins Krankenhaus Immenstadt geflogen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Die Sachbearbeitung übernahm ein Beamter der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West. Vor Ort wurde er von den Kollegen der Polizeiinspektion Sonthofen unterstützt.

(PP Schwaben Süd/West, 08.30 Uhr, Gr.)

Werbung: