30.5.2013 – Unfall in Unterelchingen

31.5.2013 Unterelchingen. Ein Pkw-Fahrer kam am Ortseingang von Unterelchingen gegen 20.00 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen eine Straßenlaterne und im Anschluss gegen einen geparkten Pkw.

Nachdem er noch eine Hecke durchbrochen hatte blieb das Fahrzeug auf dem Grundstück eines Anwesens stehen.
Der Pkw-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.
Die Straßenlaterne wurde abgerissen und ca. 15 m weggeschleudert.

Bei dem Unfall wurde eine unbeteiligte Passantin schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber Christoph in das BWK Ulm geflogen. Vermutlich wurde sie von dem außer Kontrolle geratenen Pkw erfasst.

Der 76jährige Pkw-Fahrer wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen in das KH Ulm eingeliefert.
Da der Unfallhergang noch unklar ist und bislang keine Zeugenaussagen vorliegen, ordnete die Staatsanwaltschaft die Hinzuziehung eines Sachverständigen an.

(PP Schwaben Süd/West, Einsatzzentrale)

Werbung: