30.5.2013 – Feuer in Memmingen

31.5.2013 Memmingen. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet eine 1-Zimmer-Wohnung im 3. Stock eines Hochhauses in Memmingen in Brand.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs war der Mieter nicht anwesend. Die Feuerwehr evakuierte die Wohnungen in der 3. Etage.

Alle anderen Bewohner wurden aufgefordert, vorerst in ihren Wohnungen zu bleiben und Türen und Fenster geschlossen zu halten. Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden. Die betroffene 41-qm-Wohnung brannte vollständig aus, die angrenzenden Wohnungen wurden ebenfalls beschädigt.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 150.000 – 200.000 Euro.

Von der ILS Donau/Iller wurden u.a.10 Rettungswägen, 4 Notärzte und 8 Löschwagen mit insg. 3 Drehleitern sowie 5 Versorgungsfahrzeuge alarmiert und eingesetzt.

Werbung: