30.5.2013 – Felssturz / Erdrutsch in Egg / Schetteregg

31.5.2013 Egg (Vorarlberg). Offenbar aufgrund der starken Regenfälle ereignete sich im Zeitraum vom 27.-30.05.2013 in Schetteregg im Bereich des Kaspar-Felder-Wanderweges ein Erdrutsch.

Unmittelbar nach dem Bekanntwerden des Erdrutsches am 30.05.2013, um 11:46 Uhr, startete der Polizeihubschrauber mit 2 Personen der Bergrettung Bezau/Reuthe an Bord zu einem Erkundungsflug.

In weiterer Folge suchten die Mitglieder der Bergrettung nach evtl. Verschütteten. Die Erdrutschstelle wurde auch von Landesgeologin Barbara Ess vor Ort besichtigt.

Der abgegangene Erdrutsch wird mit ca. 200-250 m3 beziffert. Weitere Rutschungen sind wahrscheinlich. Notwendige Maßnahmen (Sperrung des Wanderweges, Beobachtung des Rutschgebietes) wurden von der Gemeinde Egg getroffen. Verletzte Personen gab es keine, Hinweise auf evtl. verschüttete Personen sind keine vorhanden. Weitere Informationen werden auf der Homepage der Gemeinde Egg und des Alpenvereines verlautbart.

Werbung: