3.6.2013 Zugentgleisung durch Murenabgang in Gries am Brenner

3.6.2013 (Tirol). Am 03.06.2013, gegen 01:30 Uhr, fuhr ein Zug der rollenden Landstraße im Gemeindegebiet von Gries am Brenner auf der Brennerbahnstrecke in Richtung Innsbruck.

Auf Höhe des Bahnkilometers 107,9 war die Bahnstrecke durch einen Erdrutsch blockiert.

Der 31-jährige Lokführer leitete eine Notbremsung ein, konnte jedoch ein Auffahren der Lok auf die Erdmassen nicht mehr verhindern. Dadurch entgleiste die Lok mit den beiden vorderen Lenkachsen und wurde schwer beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Die Brennerstrecke ist vorübergehend gesperrt. Die Dauer der Sperre ist derzeit nicht absehbar.

Werbung: