29.6.2020 – 45-jähriger Dachdecker bricht in Memmingen durchs Dach

30.6.2020 Memmingen. Am Montagnachmittag, brach ein 45-jähriger Dachdecker durch ein Dachfenster und stürzte mehrere Meter in die Tiefe.

Beim Aufprall auf den Boden zog sich der Mann schwerste Kopfverletzungen zu und wurde durch Rettungsdienst und Notarzt unverzüglich ins nahegelegene Klinikum verbracht. Der Gesundheitszustand ist weiterhin kritisch.

Die Dachdeckerfirma wurde für Reparaturarbeiten an einem undichten Dach bei einem Agrarlager beauftragt.

Die ersten Ermittlungen am Unfallort wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen (KDD) übernommen.

(KPI Memmingen – Kriminaldauerdienst)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: