28.7.2013 – Tödlicher Alpinunfall in Scheffau

29.7.2013 (Tirol). Ein bislang unbekannter, männlicher Bergsteiger stürzte am 28.07.2013 um 15.15 Uhr an der Nordseite des “Scheffauer” im Wilden Kaiser ab.

Der Mann dürfte, nachdem er mit einem Mountainbike zur Kaindlhütte fuhr, die Klettertour “Ostler Führe” (4- UIAA) alleine begangen haben. Ca. 100 Meter unterhalb des Gipfels stürzte der Bergsteiger aus bislang unbekannter Ursache 200 Höhenmeter ab und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Ein Bergsteiger, der im nahen “Widauersteig” unterwegs war, hörte Schreie und setzte den Notruf ab. Der Notarzt des Rettungshubschraubers konnte nur noch den Tod des Bergsteigers feststellen. Der Leichnam wurde von der “Libelle Tirol” mittels Tau geborgen.

Personenbeschreibung:

Männlich, lange dunkle Haare,
bekleidet mit: Radhose – schwarz/gelb der Marke: ASICS
Radtrikot – schwarz/rot der Marke: CORRATEC
Socken – schwarz der Marke: SKINFIT
Verwendetes Mountainbike: Marke: CANYON, Farbe: silber
Der unbekannte hatte einen Rucksack rot/grau der Marke Quelle bei sich.
Im Rucksack wurde in einem Etui eine Brille mit schwarzer Fassung getragen.

Hinweise zur Identität des Mannes nimmt jede Sicherheitsdienststelle entgegen.

Werbung: