27.6.2013 – Unfall in Mauerstetten

28.6.2013 Mauerstetten. Am Donnerstag, gegen 20:15 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem 400 PS starken Boliden die Neugablonzer Straße in Mauerstetten ortsauswärts.

In einer Kurve drückte der Fahrer zu sehr auf das Gaspedal, so dass der Pkw mit dem Heck ausbrach und zunächst die Leitplanke beschädigte.

Anschließend prallte das Auto noch gegen die Einzäunung der dortigen Kläranlage und blieb unfallbeschädigt stehen. Der Sportwagen hat nur noch Schrottwert und musste abgeschleppt werden.

Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 70.000 Euro.

(PI Kaufbeuren)

Werbung: