25.7.2013 – Wanderunfall in Fieberbrunn

26.7.2013 Fieberbrunn (Tirol). Ein 49-jähriger deutscher Urlaubsgast wanderte am 25.7.2013 mit seiner Ehefrau vom Gipfel des Wildseeloder talwärts, als er unterhalb der Wildseeloderhütte auf dem markierten und trockenen Wanderweg aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz kam.

In der Folge stürzte er über den Weg hinaus und ca. 100 m über einen ca. 35 Grad steilen, mit Gras bewachsenen Hang hinunter, wo er schwer verletzt liegenblieb. Nach der Alarmierung der Rettung durch unbeteiligte Wanderer wurde der Mann mittels 20 m Bergetau geborgen und ins BKH St. Johann geflogen.

Im BKH wurden ein Schädel-Hirn-Trauma und multible Abschürfungen sowie Prellungen attestiert. Der Wanderer wurde stationär aufgenommen.

Werbung: