24.9.2021 – Unfall auf der A7 bei Berkheim

24.9.2021 Berkheim. Heute Morgen, 24.9.2021, gegen 06:00 Uhr, war ein 23-jähriger Mann mit seinem Pkw Peugeot auf der BAB A7 in Richtung Füssen unterwegs.

Auf Höhe der Anschlussstelle Berkheim überholte er einen Lkw und verlor danach aus einem noch unbekannten Grund die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach im Grünstreifen, durchbrach den Wildschutzzaun und kam schließlich auf allen vier Rädern wieder zum Stehen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Der 23-jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum Memmingen verbracht.

Der total beschädigte Pkw musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro.

Die Feuerwehr Erolzheim kümmerte sich um die Absicherung der Unfallstelle.

Zum Flicken des Wildschutzzaunes wurde die Autobahnmeisterei Memmingen verständigt.

Verkehrsteilnehmer, welche dem Mann Erste Hilfe leisteten, werden gebeten, sich aufgrund einer möglichen Corona-Infektion, bei der Autobahnpolizei Memmingen unter der Rufnummer 08331/100-311 zu melden.

(APS Memmingen)

Werbung: