24.9.2013 – Unfall bei Linden von St. Georgen am Walde

25.9.2013 Linden von St. Georgen am Walde/Oberösterreich. Ein 42-jähriger aus Pabneukirchen lenkte am 24. September 2013 gegen 18:10 Uhr einen Bus auf der B 119a im Ortsgebiet von Linden von St. Georgen am Walde Richtung Königswiesen.

Er hielt den Postbus in der Fahrbahnmitte an, blinke nach links, um mit dem Bus beim Pendlerparkplatz zu wenden. Eine 15-jährige Motorfahrradlenkerin aus Ottenschlag lenkte ihr Motorfahrrad in derselben Fahrtrichtung hinter dem Autobus. Zum gleichen Zeitpunkt kam ein 52-jähriger Arbeiter aus St. Georgen am Walde mit seinem PKW entgegen.

Als sich der 52-Jährige mit seinem PKW im Bereich zwischen der Front und dem Mittelteil des Autobusses befand, lenkte die 15-Jährige ihr Motorfahrrad offensichtlich am Heck des Autobusses vorbei auf die Gegenfahrbahn, um am Autobus vorbei zu fahren. Der PKW-Lenker konnte sein Fahrzeug nicht mehr abbremsen und kollidierte frontal mit dem Motorfahrrad der 15-Jährigen.

Die junge Lenkerin wurde mitsamt ihrem Motorfahrrad ca. 40 Meter mitgeschleift und blieb schwer verletzt am Straßenrand liegen. Sie wurde nach der Erstversorgung durch den praktischen Arzt und der Rettung St. Georgen am Walde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 15 in das Klinikum Mostviertel eingeliefert. Die weiteren Beteiligten blieben unverletzt.

Am PKW entstand schwerer Sachschaden, am Mofa Totalschaden. Die B 119a war im Unfallbereich für etwa 1,5 Stunden zur Gänze gesperrt.

Werbung: