24.9.2013 – Unfall auf B30 zwischen Baindt und Enzisreute

25.9.2013 Bad Wldsee (kb). Zwei Verletzte, Sachschaden in Höhe von rund 75 000 Euro und eine mehrstündige Sperrung der Bundesstraße 30 sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Dienstagmittag zwischen Baindt und Enzisreute ereignet hat.

Ein 28 Jahre alter Mann befuhr die B 30 gegen 12:15 Uhr mit einem Range Rover in Richtung Bad Waldsee. Im Waldstück vor Enzisreute geriet er in einer Rechtskurve aus noch unbekannter Ursache auf die linke Spur. Eine entgegenkommende Mercedeslenkerin versuchte noch ein Ausweichmanöver einzuleiten, konnte eine frontale Kollision aber nicht mehr verhindern.

Beide Fahrzeuge prallten mit großer Wucht zusammen und schleuderten im Anschluss von der Straße. Der Range Rover überschlug sich dabei noch an der Böschung und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Unfallverursacher und die 40 Jahre alte Mercedesfahrerin wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Beide erlitten mittelschwere Verletzungen. An den neuwertigen Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Für die Bergungsarbeiten musste ein Kranfahrzeug eingesetzt und die B 30 bis 14:15 Uhr komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Werbung: