24.5.2022 – Frisiertes Moped in Oberhochsteg erwischt

25.5.2022 Lindau (Bodensee). Am Dienstagabend kontrollierten Beamte der Bundespolizei Lindau (B) einen 16-Jährigen, welcher mit seinem Kleinkraftrad in Oberhochsteg aufgefallen war.

Aufgrund der Geschwindigkeit des Kleinkraftrades lag der Verdacht vor, dass Veränderungen an dem Fahrzeug vorgenommen wurden.

Der Fahrer gab zu, dass er an seinem Kleinkraftrad herumgeschraubt hatte. Die Bundespolizei verständigte daher die Beamten der Polizeiinspektion Lindau (B).

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Ihre Überprüfungen ergaben, dass das Kleinkraftrad rund 70 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h fuhr. Zudem war der Fahrer lediglich im Besitz der Fahrerlaubnisklasse AM, hätte jedoch aufgrund der Änderung mindestens die Klasse A1 benötigt.

Die Beamten unterbanden dem Fahrer die Weiterfahrt.

Neben der Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis war auch die Betriebserlaubnis seines Kleinkraftrades erloschen.

(PI Lindau)

Werbung: