23.9.2013 – Unfall in Lindau

24.9.2013 Lindau. Am Montag Abend befuhr eine 43-jährige Lindauerin die Kreisstraße 6, als ihr ein anderer Pkw aus Richtung Oberreitnau entgegenkam.

Der 18-jährige Fahrzeugführer fuhr trotz einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h mit viel zu hoher Geschwindigkeit und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Die beiden Fahrzeuge mussten einander ausweichen und der Pkw des 18 Jährigen kam von der Fahrbahn ab. Als dieser sein Fahrzeug zurück auf die Straße lenken wollte, überschlug sich der Pkw und rutschte auf dem Dach bis in den linken Straßengraben, überschlug sich dort nochmals und kam auf allen vier Rädern wieder zum Stehen.

Ein Mitfahrer wurde hierbei im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die verständigte Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden. Insgesamt wurden vier Personen, zum Teil schwer verletzt, in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Am Pkw des Unfallverursachers entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro. Es wird nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erfolgen.

(PI Lindau)

Werbung: